Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen: GEW will alle Lehrer bis 45 verbeamten; 04/09


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


GEW will alle Lehrer bis 45 verbeamten

Die GEW hat die Absicht der CDU Landtagsfraktion, die Verbeamtungsgrenze ausschließlich für Lehrer/innen an Berufskollegs auf 40 Jahre zu erhöhen, als völlig unzureichend bezeichnet. Der chronische Lehrermangel an allen Schulen erfordere eine Ausweitung der Verbeamtungen auf alle Lehrergruppen, und zwar bis zur Vollendung des 45. Lebensjahres. Dies, so die GEW, sei aus Grün den des Wettbewerbs mit anderen Ländern, aber auch hinsichtlich der Altersstruktur von Seiteneinsteigern er forder lich. Die Altersgrenze von 40 gilt nur in Rheinland-Pfalz. In Hessen wird sogar noch bis zum 50. Lebensjahr verbeamtet.

Quelle: Beamten-Magazin 4/2009









 

BBBank: Hausbank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank als Selbsthilfeeinrichtung dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden geblieben. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für Beamte und den öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den beliebten Ratgeber "Rund ums Geld". Partner der BBBank ist Debeka. Jeder zweite Beamte ist bei der Debeka krankenversichert. Hier geht es zu den günstigen Beihilfetarife für Beamte und Beamtenanwärter
.


zurück zur Übersicht
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-nordrhein-westfalen.de © 2018