Familienzuschlag in Nordrhein-Westfalen

Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland
Sehnsucht nach Urlaub und dem richtigen Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, Appartement, Bauernhof, Reiterhof oder sonstige Unterkunft. Die Website www.urlaubsverzeichnis-online.de bietet mehr als 6.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


Familienzuschlag für Beamtinnen und Beamte des Landes Nordrhein-Westfalen

 

Die wichtigsten Informationen zum Familienzuschlag hat das LBV in einem Merkblatt zusammengefasst. Das verschafft Ihnen einein guten Überblick zu den wesentlichen gesetzlichen Regelungen zum Familienzuschlag.

Lesen Sie die folgenden Hinweise in Ihrem eigenen Interesse durch, damit Sie über Ihre Rechte und Pflichten unterrichtet sind.

Zu diesem Merkblatt gehört auch ein „Beiblatt Familienzuschlag“, welches die gesetzlichen Bestimmungen beinhaltet. Darin finden Sie auch ergänzende Hinweise, falls die nachfolgenden grundsätzlichen Ausführungen nur eingeschränkt auf Sie zutreffen oder zusätzliche Regelungen von Bedeutung sind.

 

Änderung beim Kinderanteil im Familienzuschlag ab dem dritten Kind

Das Land NRW hat wirksam ein Alimentationsgesetz verabschiedet, welches sich auf den Kinderanteil im Familienzuschlag auswirkt.

>>>hier weitere Informationen zum Kinderanteil ab dem 3. Kind


Rückwirkende Zahlungen für das laufende Jahr

Für das Jahr 2021 sind rückwirkende Erhöhungen der Bruttobeträge des Kinderanteils im Familienzuschlag ab Januar 2021 für Bezügeempfängerinnen und Bezügeempfänger vorgesehen, wenn sie einen Kinderanteil im Familienzuschlag für mindestens 3 Kinder laufend erhalten bzw. in 2021 für mindestens 1 Monat erhalten haben.

Dazu gehören Personen, die verbeamtet sind, sich im Richterdienst befinden, Versorgungsbezüge erhalten oder während der Ausbildung Unterhaltbeihilfen beziehen.

In diesen Fällen müssen Sie keinen Antrag stellen.

Nachzahlungen für die Jahre 2011 bis 2020

Die Nachzahlungen für das Jahr 2021 sowie für die Jahre 2011 bis 2020 erfolgen voraussichtlich mit den Bezügen für den Monat Dezember 2021.

Vorgesehen sind Nachzahlungen für die Kalenderjahre 2011 bis einschließlich 2020. Allerdings müssen für eine Nachzahlung zwingend bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.

Anspruch auf eine Nachzahlung besteht ausschließlich dann, wenn ein Antrag/Widerspruch zur Zahlung eines höheren Kinderanteil im Familienzuschlag beim LBV eingereicht worden ist und dieser Antrag/Widerspruch in dem Kalenderjahr eingegangen ist, für welches der Anspruch geltend gemacht worden ist.

Beispiel:
Für eine Nachzahlung des Jahres 2017, muss der entsprechende Antrag bis zum 31.12.2017 eingegangen sein.

Ist Ihr Antrag/Widerspruch hier zeitnah dokumentiert eingegangen, müssen Sie keinen erneuten Antrag stellen.

>>>Die Höhe der Netto-Nachzahlungsbeträge finden Sie hier.

 

Die Nachzahlungen für das Jahr 2021 sowie für die Jahre 2011 bis 2020 erfolgen voraussichtlich mit den Bezügen für den Monat Dezember 2021.

Aktuelle Beträge zum Familienzuschlag in Nordrhein-Westfalen 

Die Regelungen zum Familienzuschlag sind in Bund und Ländern unterschiedlich. Für Nordrhein-Westfalen gelten folgende Beträge:

Familienzuschlag ab 01.01.2018

Monatsbeträge in Euro

Familienschuschlag
      

Stufe 1
(§ 43 Abs. 1) 

Stufe 2
(§ 43 Abs. 2)

 Besoldungsgruppen A 5 bis A 6

134,12

256,74

Besoldungsgruppen A 7 und A 8
übrige Besoldungsgruppen

132,54

137,50

253,72

257,25

 

Bei mehr als einem Kind erhöht sich der Familienzuschlag für das zweite zu berücksichtigende Kind

 - in den Besoldungsgruppen A 5 und A 6 um 122,62 Euro
 - in den Besoldungsgruppen A 7 und A 8 um 121,18 Euro
 - in den übrigen Besoldungsgruppen um 119,75 Euro
Für das dritte und jedes weitere zu berücksichtigende Kind erhöht sich der Familienzuschlag
 - in den Besoldungsgruppen A 5 und A 6 um 377,36 Euro
 - in den Besoldungsgruppen A 7 und A 8 um 372,89 Euro
 - in den übrigen Besoldungsgruppen um 368,44 Euro

Erhöhungsbeträge für Besoldungsgruppen A 5
Der Familienzuschlag der Stufe 2 erhöht sich für das erste zu berücksichtigende Kind um 6,84 ab Stufe 3 für jedes weitere zu berücksichtigende Kind um 20,51 Euro. Soweit dadurch im Einzelfall die Besoldung hinter derjenigen aus einer niedrigeren Besoldungsgruppe zurückbleibt, wird der Unterschiedsbetrag zusätzlich gewährt.


eBook für den Berufseinsstieg im öffentlichen Dienst für nur 7,50 Euro

Das beliebte eBook hilft allen Berufseinsteigern im öffentlichen Dienst und richtet sich gleichermaßen an Auszubildende sowie Beamtenanwärterinnen und Beamtenanwärter. Die dort gegebenen Informationen und Hinweise helfen für die gesamte Ausbildungszeit. Insowei ist das Buch ein Wegbegeliter für die gesamte Ausbildungsdauer. Für Beschäftigte im öffentlichen Dienst gelten zahlreiche Besonderheiten, beispielsweise beim Einkommen oder den Regelungen zur Arbeitszeit bzw. Urlaub.Das eBook ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert und kann als eBook für 7,50 Euro bestellt werden

Wir bieten noch mehr Publilkationen für den öffentichen Dienst, u.a. auch eBook zum Nebentätigkeitsrecht. Bestellungen per Mail oder Fax >>>mehr Bücher eBooks Bestellformular


Link-Tipp für Urlaub und Freizeit: www.urlaubsverzeichnis-online.de 


 

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz
www.besoldung-nordrhein-westfalen.de © 2022